Lachfalten / "Krähenfüße" (Augenfalten)

Im Laufe des Lebens sind sie unvermeidbar: die Krähenfüße!

 

Kleine Fältchen (Lachfältchen, seitliche Falten), die rund um die Augenpartie an den äußeren Augenwinkeln, meist in Verbindung mit Unterlidfältchen, zu sehen sind. Krähenfüße sind - medizinisch betrachtet - laterale periorbiculäre Fältchen.

 

Krähenfüße entstehen durch das "Zusammenkneifen" der Augen bei überhöhter Helligkeit (durch Sonnenlicht, UV-Belastung etc.), Lachen oder Abweichungen der Sehschärfe. Nach zunehmendem Abbau der Elastizität der Haut, bleiben diese Falten als deutlich sichtbare Linien im Gesicht erhalten.

 

Eine Reduzierung des Unterhautgewebes und Hyaluronsäuregehalts ist die Ursache für Krähenfüße. Lachfalten oder Krähenfüße werden von Patienten als sehr unästhetisch empfunden.

 

Die Behandlung erfolgt durch eine nicht-chirurgische Gabe von Hyalurongel und Muskelrelaxans.

 

So finden Sie uns:

Face-Care 
Kettenhofweg 107-109
60325 Frankfurt am Main

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an:

069 26094737

Oder schreiben Sie uns eine WhatsApp an:

0152 33541234

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Face-Care